...
Kategorien
Deutschland Heimat

Der neue Deutsche

Vorausschauendes Denken und Planen sind dieser Gesellschaft fremd. Es wird von der Hand in den Mund gelebt und von vergangenen Errungenschaften gezehrt.

  • Zuletzt geändert:2 Monaten zuvor
  • Lesedauer:4Minuten
  • Wortzähler:795Wörter

Uns Deutsche aus Ost und West vereinen nicht unbedingt die Tugenden beider Herkünfte, denn wir leben gemeinsam in einer Blase aus  Dummheit , Arroganz, Medienkonsum, Konsumrausch und Trägheit. Es gibt ein paar Glückliche, die beide Seiten kennenlernen durften und die sich eine Meinung über den Gesamtzustand Deutschlands zutrauen können. Dazu zähle ich mich auch. Das Streben nach Glück und Wohlstand durch Fleiß, Ordnung und  Sicherheit  ist uns Deutschen in die Wiege gelegt.

Die Individualisierung und Vereinzelung der deutschen Gesellschaft wurde von den Mächtigen mit Täuschung über Jahrzehnte als  Freiheit  verkauft. In Wirklichkeit war die Absicht abscheulich.  Medien  und  Politik  zerschreddern die Gesellschaft in ihre Partikel und minimieren dadurch die Chance, Gegenbewegungen zu etablieren. Sozialistische Einheitsparteien waren dagegen Kindergeburtstag! Das Individuum und sein Glück sind der heilige Gral dieser egomanischen Elemente. Was für ein grandioser Trugschluss und gleichzeitig ein fataler Etappensieg der  Baizuo !

Wer sind diese Deutschen denn eigentlich? Nutzen wir für diese Begriffsdefinition einfach unser  Grundgesetz , welches den Begriff klar und deutlich umfasst. Verkürzt heißt es da: "Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist, vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt." Sarksmus ON: Natürlich muss das deutsche Grundgesetz mit einer Ausstiegsklausel versehen sein. SARKASMUS OFF ... irgendwie bescheuert logisch formuliert, aber schaut doch einfach mal selbst ins Grundgesetz!

siehe auch: Art 116 GG - Einzelnorm (gesetze-im-internet.de)

Das  Volk  als homogene Masse existiert aber nicht mehr. Die deutsche Gesellschaft ist eine  Gemeinschaft  von gleichgültigen Egoisten geworden. Selbstgerechte Arroganz angeblicher Demokraten, die Vielfalt predigen, aber damit nur die eigene Einfalt meinen. Das Volk ist ein Brei aus einzelnen Reiskörnern, die nicht aneinanderkleben, geparboiled würde ich sagen! Der  Staat  hat Angst vor seinen eigenen Bürgern und verstopft die Köpfe dieser Masse durch moralisierenden und individualisierenden Populismus.

siehe auch: Tyrannei der Mehrheit (tichyseinblick.de)

Verbindende Elemente, die den Zusammenhalt einer Gesellschaft ausmachen, wie die  Nation  und der Stolz auf herausragende Persönlichkeiten in Geschichte und Gegenwart, werden von Baizuo in die rechte Ecke geschoben. Damit verhindern sie bewusst das Zusammengehen beider deutscher Staaten. Sie wundern sich aber dümmlicher Wiese jedes Jahr wieder, warum sich die Schere zwischen Ost und West nicht schließt.

Jeder Versuch in  Deutschland , nach dem Zusammenbruch des Nationalsozialismus mit seinen  Verbrechen , so etwas wie Stolz auf die bundesdeutsche  Demokratie  zu entwickeln, wurde durch die zunehmende Dominanz linker  Eliten  verhindert, indem immer wieder eine Kontinuität zum Dritten Reich konstruiert wurde. Oder gibt es noch einen anderen Staat auf der  Erde , in der die Regierungschefin die Nationalfahne angewidert von sich wirft?

Georg Gafron - Tichys Einblick 2021

Als den deutschen Michel-Bürgern auch noch lachend und frohlockend die D-Mark weggenommen wurde, war der schleichende Tod bereits beschlossene Sache. Ausgekungelt in Elitestuben und Hinterzimmern, dem dummen Gutmenschen als Rettung Europas verkauft und in der Zwischenzeit durch dutzende Verletzungen des Maastrichter Vertrags ad absurdum geführt. SPD, CDU/CSU, FDP, Grüne und Linke haben Deutschland an die Wand gefahren. Es merkt nur noch keiner so richtig, weil Brüssel und Straßburg so weit weg sind und hier ohnehin niemand mitbekommt, weil man das eigene Versagen oder unbequeme Reformen, der  EU  anlasten kann.

Stahlindustrie, Automobilindustrie, Chemiebranche, Kohle, Computertechnik und Elektroindustrie, wohin sind sie verschwunden? Wie dumm muss man sein, Hochtechnologie mit Milliardenhilfen an fremde Länder zu verschenken? Oder steckt da etwa mehr als Dummheit dahinter? Die Antworten auf diesen Wahnsinn sind von mir noch nicht gefunden. Politik beschäftigt sich mit sich selbst und scheitert auch dabei kläglich. Mit alten Mustern ist die  Zukunft  nicht zu gestalten. Vorausschauendes Denken und Planen sind dieser Gesellschaft fremd. Es wird von der Hand in den Mund gelebt und von vergangenen Errungenschaften gezehrt.

Was aber ist unser Problem?  Bildung  und blinder Gehorsam!

Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt jedoch in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen.

Hannah Arendt 1950

Ich sage dazu, dass es auch umgekehrt so ist, dass wir Deutschen Meinungen als Tatsachen anerkennen, wenn der Puppenspieler nur ein aus den Leitmedien bekannter Baizuo ist.

Die  Bürger  in der ehemaligen DDR sind anders sozialisiert und immun gegen diesen Typ von besserem Menschen. Dies zeigen die mageren Ergebnisse der linksgrünen Parteien dort. Den Westdeutschen fehlt bis auf wenige Ausnahmen dieser Erfahrungshintergrund. Sie sind häufiger blind gegenüber autokratischen Systemen, haben weniger gesunden Menschenverstand und strotzen vor moralischer Überlegenheit. Sie lernen aber gerade ihre Lektionen in der besten Demokratie, die es jemals gab. Wie aber sehen Lösungen und Kommunikation aus. Wie werden Entscheidungen getroffen und wie werden wir beteiligt? Berufspolitiker werden kaum das Volk verstehen, aus dessen Reihen sie nicht entsprungen sind. Leider existiert genau aus diesem Grund keine Beziehung zwischen Volk und  Regierung !

Zuletzt bearbeitet am 30. März 2024 von Matthias

Von Matthias

Politisch interessierter Bürger