normopathie

Mit Normopathie ist eine Anpassung einer Mehrheit von Menschen einer Gesellschaft an eine Fehlentwicklung, an pathogenes psychosoziales Verhalten gemeint, dessen Störung nicht mehr erkannt und akzeptiert wird, weil eine Mehrheit so denkt und handelt.

siehe auch: Normopathie – Wikipedia

error: Hinweis:

Dieser Inhalt ist geschützt!