baizuo

Baizuo ist eine chinesische Bezeichnung für einen vermeintlich gebildeten, aber sehr naiven Menschen aus dem Westen, der sich offensiv für Frieden, Gleichheit und gegen Rassismus einsetzt, dies aber nicht der Sache wegen tut, sondern schlicht, um sein eigenes Gefühl der moralischen Überlegenheit zu befriedigen. Ein Baizuo kümmert sich grundsätzlich nur um Themen, bei denen im Westen gesellschaftlicher Applaus leicht verdient werden kann (wie Einwanderung, Migration, LGBTQ, Umwelt, Klimawandel) und klammert dabei geopolitische, historische und tiefere Zusammenhänge grundsätzlich aus. Dies geschieht meist aus Unwissenheit, oft aber auch aus Angst, den Weg der (vermeintlichen) politischen Korrektheit zu verlassen und damit auch den gesellschaftlichen Beifall für sein vermeintliches gratis-Engagement zu verlieren.

siehe auch: Baizuo – Wikipedia

Auf der Seite Heimat in Gefahr gehe ich explizit aus meiner Sicht auf diese besseren Menschen ein.

error: Hinweis:

Dieser Inhalt ist geschützt!